Dr. Tobias B. H. Helms

Dienstanschrift

Institut für Altertumswissenschaften,
Arbeitsbereich Vorderasiatische Archäologie

Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Hegelstr. 59
D – 55122 Mainz
Raum 02-108

Telefon: +49 (0) 6131 39-38327
Email: helmst@uni-Mainz.de

Sprechzeiten: Mi. 10:00-12:00 Uhr

Curriculum Vitae

Jahrgang 1976

Seit 2017 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Arbeitsbereich Vorderasiatische Archäologie des Institutes für Altertumswissenschaften an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

2013 bis 2017 Postdoc im Graduiertenkolleg GRK 1878 „Archäologie Vormoderner Wirtschaftsräume“ (Bonn), Lehrtätigkeit (Ägyptologie Bonn)

2016 Elternzeit (fünf Monate)

Sommersemester 2013 Lehrtätigkeit (Frankfurt a. M.)

2013 Abgabe der Promotion (Thema der Doktorarbeit: „Steingeräteindustrien in frühurbanem Kontext – eine wirtschaftsarchäologische Analyse der lithischen Funde aus Tell Chuera und Kharab Sayyar (Nordsyrien)“ (Betreuer: Jan-Waalke Meyer, Susan Pollock), Verteidigung der Doktorarbeit: 2014

2010 bis 2013 Promotionsstipendiat im Graduiertenkolleg 1576 „Wert und Äquivalent“ (Frankfurt am Main)

2007 bis 2009 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Archäologische Wissenschaften der Goethe-Universität Frankfurt am Main (Archäologie und Kulturgeschichte des Vorderen Orients)

2005 bis 2006 Reiseleitertätigkeit (Sardinien und Marokko)

1997 bis 2005 Magisterstudium an der Georg-August-Universität Göttingen (Ur- und Frühgeschichte in Kombination mit Altorientalistik – Schwerpunkt Vorderasiatische Archäologie und Mittlerer und Neuerer Geschichte

2000 bis 2001 Auslandssemester (Queen’s University of Belfast)

Forschungsschwerpunkte

    • Archäologie der später-prähistorischen und frühgeschichtlichen Perioden
    • Wirtschafts- und Sozialarchäologie
    • Analyse lithischer Artefakte
    • Früher Befestigungsbau und Konfliktarchäologie
    • Archäologie im Kurdischen Autonomiegebiet

Forschungs- und Grabungsprojekte

2016 bis 2017 Jafrakani Kon-Projekt (Projektleitung), Bauaufnahme und Rettungsgrabung (Provinz Erbil, Autonome Region Kurdistan)2015 Teilnahme am Khalifan-Survey, Provinz Erbil, Autonome Region Kurdistan (Leitung: Claudia Beuger, Universität Halle-Wittenberg)

2014 Teilnahme an der Grabung in Tell Surezha, Provinz Erbil, Autonome Region Kurdistan (Leitung: Gil Stein, University of Chicago)

2001 bis 2011 Teilnahme an den Grabungen des Instituts für Archäologische Wissenschaften der Goethe-Universität Frankfurt am Main in Tell Chuera in Nordsyrien (Leitung: Jan-Waalke Meyer); von 2008 bis 2011 stellvertretender Grabungsleiter

2010 Teilnahme an der Grabung in Dosariyah, Eastern Province, Saudi Arabien (Leitung: Philipp Drechsler, Universität Tübingen)

2004 Teilnahme an der Grabung in Tell Tawila, Nordsyrien (Leitung: Jörg Becker, Universität Halle-Wittenberg)

Während des Studium: Teilnahme an diversen Grabungen in Deutschland (Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen), teils in leitender Funktion

Publikationen

Bücher

2020
R. Bußmann – T. Helms (Hrsg.), Poverty and Inequality in Early Civilizations, Studien zur Wirtschaftsarchäologie 4 (Bonn).

2018
M. Bentz – T. Helms (Hrsg.), Craft production systems in a cross-cultural perspective. Studien zur Wirtschaftsarchäologie, 1 (Bonn).

2017
T. Helms, Steingeräteindustrien in frühurbanem Kontext: Eine wirtschaftsarchäologische Analyse der lithischen Funde aus Tell Chuēra und Kharab Sayyar (Nordsyrien). Vorderasiatische Forschungen der Max Freiherr von Oppenheim Stiftung 2,5 (Wiesbaden).

Helms – A. Tamm – J.-W. Meyer (Hrsg.), Tell Chuera: Ausgrabungen in der südöstlichen Unterstadt – Bereich W, Vorderasiatische Forschungen der Max Freiherr von Oppenheim Stiftung 2,6 (Wiesbaden).

2014
F. Buccellati – T. Helms – A. Tamm – O. Kromberg, Archäologische Quellen zur Agrargeschichte Tell Chueras (Nordost-Syrien). Agrartechnische Darstellungen und Lithik aus den frühbronzezeitlichen Schichten, Mitteilungen der Deutschen Orient-Gesellschaft zu Berlin 145, 137–183T. Helms – A. Tamm (Hrsg.), House and Household Economies in 3rd Millennium B.C.E. Syro-Mesopotamia, BAR International Series 2682 (Oxford).

Aufsätze

2020
H. Backhaus – T. Helms, Tracing socio-economic inequality in an early Mesopotamian city-state. In: Bußmann –  Helms (Hrsg.), Poverty and Inequality in Early Civilizations, Studien zur Wirtschaftsarchäologie 4 (Bonn), 89–106.

Backhaus – T. Helms, De-Centralised Decision-Making Processes in 3rd Millennium Syro-Mesopotamian City-Planning: the Example of Tell Chuera. In: Haug – Merten (Hrsg.), Urban Practices. Repopulating Ancient Cities, Studies in Classical Archaeology 8 (Turnhout), 13–32.

Helms – P. Quenet, The Defence of Circular Cities. In: Castel et al. (Hrsg.), Circular Cities of Early Bronze Age Syria. Subartu 42 (Turnhout), 7–52.

2019
T. Kerig – T. Helms – F. Grops – T. Rünger – B. Waszk – P. Serba – A. Soleman, “From Mound to Cave”. Excavating for modeling economic landscapes in the Soran district, Iraqi Kurdistan, Paléorient 45,2, 231–242.

2018
T., Helms, Fortress Communities of the 3rd Millennium BCE: The Example of Tell Chuera, NE Syria. In: Horejs et al. (Hrsg) Proceedings of the 10th International Congress on the Archaeology of the Ancient Near East Vol. 2. (Wiesbaden), 337–355.

Helms ­– A. Tamm, The Organization of Craft Production in a 3rd Millennium BCE North Mesopotamian City-state. In: Bentz – Helms (Hrsg.), Craft Production Systems in a Cross-cultural Perspective, Wirtschaftsarchäologie 1, (Bonn) 7–52.

Helms – T. Kerig, The Ottoman and the 20th Century Village of Jafrakani Kon. A Rescue Excavation in the Soran District (Iraqi Kurdistan), Ash-Sharq Bulletin of the Ancient Near East 2,2, 2018, 42–74.

2017
T. Helms et al., Bericht über die Grabungen im Teilbereich W-4 (2008-2010): Die äußere Stadtbefestigung. In: Helms et al. 2017, 315–416.

Helms – A. Tamm, Zusammenfassung der Grabungsergebnisse. In: Helms et al. 2017 489–521.

Helms – A. Tamm, Excavating Chuera’s southeastern lower town: A summary. In: Helms et al. 2017, 523–543.

Helms – S. N. Mann – H. Backhaus, Ausgrabungen im „Dorf der Ungläubigen“ – Bericht über eine archäologische Untersuchung und Bauaufnahme, ENKI, 2017.T. Helms, Bericht über die Grabungen im Teilbereich W-1 (2005-2006): Die Bebauung im Gebiet der südöstlichen Unterstadt. In: Helms et al. 2017, 17–124.T. Helms, Bericht über die Grabungen im Teilbereich W-2 (2007): Die Bebauung im Gebiet der südöstlichen Unterstadt. In: Helms et al. 2017, 155–188.

Kerig, – T. Helms, T., Was ist DAS? Ein Haumesser aus Kurdistan als Werkzeug landschaftsprägender Praxis. In: Lechterbeck – Fischer (Hrsg.), Kontrapunkte. Festschrift für Manfred Rösch. UPA 300 (Bonn) 357–371.

2016
C. Beuger – T. Helms – A. Suleiman – M. A. Dlshad – H. Hussein, Archäologische Forschungen im nordwestlichen Zagros. Vorläufige Ergebnisse aus den Feldbegehungen in Khalifan (Distrikt Soran), Mitteilungen der Deutschen Orient-Gesellschaft zu Berlin 147, 129–163.

Helms – J.-W. Meyer, Fortifying a major early Bronze Age centre: The construction and maintenance of Tell Chuera’s (northern Syria) outer defence works. In: R. Frederiksen et al. (Hrsg.), Focus on Fortifications: New Research on Fortifications in the Ancient Mediterranean and the Near East. Papers of the conference on the research of ancient fortifications, Athens 6-9 December 2012, Fokus Fortifikation Studies 2, Monograph of the Danish Institute at Athens 18, Oxford 2016, 142–158.

2014
T. Helms. The Economy of Chipped Stone: Production and Use of Stone Tools at Early Bronze Age Tell Chuera (northern Syria). In: Buccellati et al. (Hrsg.), House and Household Economies in 3rd Millennium B.C.E. Syro-Mesopotamia, BAR International Series 2682, Oxford, 61–81.

Helms – A. Tamm – O. Kromberg, Archäologische Quellen zur Agrargeschichte Tell Chueras (Nordost-Syrien). Agrartechnische Darstellungen und Lithik aus den frühbronzezeitlichen Schichten, Mitteilungen der Deutschen Orient-Gesellschaft zu Berlin 145, 137–183.

Helms – A. Tamm, Exploring the outer city of a major EBA centre: recent excavations in the eastern extent of Tell Chuera's lower town 2005-2010. In: Bieliński et al. (Hrsg.) 2014, Proceedings of the 8th International Congress of the Archaeology of the Ancient Near East, 30 April 3–4 May 2012, University of Warsaw, Vol. 1. (Wiesbaden) 287–302.

2013
J. Becker – T. Helms, A Halafian Ritual Deposit from Tell Tawila, Northeastern Syria, Neo-Lithics 1/13.

Buccellati – T. Helms – A. Tamm, Bericht über den Workshop „House and Household Economies in 3rdmillennium BC Syrio-Mesopotamia, ENKI 13, 2013, 90–96.

Helms, Steingeräteindustrie in Frühurbanem Kontext. Eine wirtschaftsarchäologische Analyse der lithischen Funde aus Tell Chuera und Kharab Sayyar, ENKI 12, 2012, 35–39.

2012
T. Helms, Vom Gebrauchswert eines Importgutes. In: C. Trümpler – P. Breunig (Hrsg.) 2012; Begleitbroschüre zur Ausstellung „Werte im Widerstreit. Von Bräuten, Muscheln, Geld und Kupfer“, 27–30.

2010
T. Helms, Wagenradmodelle oder Spinnwirtel? Überlegungen zum Gebrauchswert der Keramikscheiben mit zentraler, durchbohrter Verdickung aus Tell Chuera. In: J. Becker et al. (Hrsg.): Syrien – Peripherie und Zentrum. Festschrift zum 65. Geburtstag von J.-W. Meyer. AOAT 371, 207–226.

Helms, Bericht über die Grabungen in Bereich W-4, ENKI 10, 2010, 17–19.

2009
T. Helms, Bericht über die Grabungen im Bereich W-4, ENKI 9, 2009, 36­–39.

2008
T. Helms, Bericht über die Grabungen in Bereich W, ENKI 8, 2008, 40­­–47.

Helms ­­– W. Schwarz, Vier urgeschichtliche Siedlungsareale im Overledingerland, Landkreis Leer, Nachrichten aus Niedersachsens Urgeschichte 77, 21–90.

2007
T. Helms, Lithische Funde. In:  J. Becker et al., Ausgrabungen in Tell Tawila, Nordost-Syrien. Bericht über zwei Grabungskampagnen 2005 und 2006, Mitteilungen der Deutschen Orient-Gesellschaft 139, 238–245.

Helms, Die Grabungen im Bereich W, ENKI 7, 2007, 24–27.

2006
T. Helms, Grabungsbericht Bereich W, ENKI 6, 2006, 18–23.

2003
R. Bärenfänger – T. Helms, Seriem FStNr.2312/1:5, Gemeinde Neuharlingersiel, spätmittelalterliche und frühneuzeitliche Wurt, Emder Jahrbuch für historische Landeskunde Ostfrieslands (Ostfriesische Fundchronik 2002) 82, 272.